Menschen

Nur ein Symptom ist kein Symptom - Inka L'hoest im digitalen Video-Interview

Die 38-jährige Dreifach-Mama Inka L’hoest erhielt 2017 gleich zwei Mal eine neue Leber. Im digitalen Lebensritter-Interview spricht sie darüber, wie es zu ihren Transplantationen kam und wie ihr Leben seither, besonders aber in Zeiten dieser Pandemie aussieht.

 

Ihre Geschichte, erzählt in Bildern, gab es im Sommer 2020 bei der Fotowanderausstellung „Leben schenken – Organspenden in NRW“ zu sehen. Sie auf einer großen Leinwand – das fühlte sich für Inka L’hoest gar nicht befremdlich an, „es sollte einfach so sein“.


Weitere Einblicke gibt es hier, im Video-Interview, oder im schriftlichen Interview „Nur ein Symptom ist kein Symptom“.


Das Gespräch wurde Corona-sicher in digitaler Form geführt. Daher kommt es zwischenzeitlich zu Bild- und Tonaussetzern.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?


Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.