Organspende

Kaum ein Notfallpatient hat Organspendeausweis dabei

36 % der Menschen in Deutschland besitzen einen Organspendeausweis, aber nicht jeder hat ihn immer dabei. 

  

Das Deutsche Ärzteblatt berichtet von einer neuen Studie des Universitätsklinikums Essen. Hiernach tragen nur etwa 2 % der Notfallpatienten in der Unfallchirurgie einen Ausweis mit sich. 

 

Im Rahmen der Organspende-Reform wurde beschlossen, dass es in Zukunft ein Online-Register geben soll, auf das auch Ärzte zugreifen können.

 

Weitere Informationen sind auf den Seiten des Radiosenders Deutschlandfunk Nova zu finden

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.