Organspende

Interesse an Organspende wächst

Die große Organspendereform blieb im Januar zwar aus, trotz alledem erhielt die Debatte in Deutschland große Aufmerksamkeit.


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) konnte ein steigendes Interesse am Thema Organspende in der Bevölkerung verzeichnen. Im Januar 2020 wurden 740.000 Organspendeausweise bestellt, was deutlich über dem monatlichen Durchschnitt von 330.000 liegt.

 

Diese Veränderungen bedeuten wiederum nicht zwangsläufig, dass jeder bestellte Organspendeausweis ausgefüllt und vor allem mit „Ja“ angekreuzt wurde. Die Gesellschaft muss weiterhin umfassend aufgeklärt werden, sodass jeder Mensch eine sichere Entscheidung treffen kann – im Idealfall pro Organspende.


Weitere Details können auf den Seiten von welt.de nachgelesen werde.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.