Organspende

Herzwochen 2020

Jedes Jahr werden allein in Deutschland rund 300 Herzen transplantiert.

 

Gleichzeitig kommen circa 500 neue Patientinnen und Patienten auf der Warteliste hinzu. Aktuell benötigen rund 700 Menschen ein lebensrettendes Spenderherz.

 

Das Herz, der Motor unseres Köpers …

 

Unser Herz übernimmt wichtige Funktionen. So pumpt es beispielsweise Blut durch unseren Körper und versorgt die Zellen unserer Organe und Gewebe.

 

Wenn das Herz nicht mehr richtig arbeitet ….

 

Eine Herztransplantation ist ein schwerer operativer Eingriff und wird erst dann in Erwägung gezogen, wenn sämtliche medizinische Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind.

Wie kommt es hierzu?

 

In den meisten Fällen ist eine Herzmuskelschwäche die Ursache. Manche Menschen leiden unter einer angeborenen Fehlbildung des Herzens, bei anderen führt eine Herzmuskelentzündung zur Schädigung des Organs. Weitere Ursachen können u.a. Diabetes mellitus oder eine Schilddrüsenfehlfunktion sein.

 



Herztransplantation: Chance auf Überleben

 

Leider erhalten nicht alle rechtzeitig ein Spenderherz, denn noch immer gibt es weniger Spenderorgane als Menschen auf der Warteliste.

 

Dabei ist ein großer Teil der Bevölkerung der Organspende gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen und positiv eingestellt. Da das Thema jedoch gleichzeitig eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod bedeutet, wird die Entscheidung für oder gegen die Organspende oft nicht getroffen bzw. dokumentiert.


Unter dem Motto „Das schwache Herz“ rückt die Deutsche Herzstiftung e. V. mit den Herzwochen 2020 die Volkskrankheit Herzinsuffizienz ins Bewusstsein der Bevölkerung. Sinn und Zweck ist es, sich mit der eigenen Herzgesundheit zu befassen und mögliche Symptome, die auf eine Erkrankung hindeuten, ernst zu nehmen. Vielleicht gibt dieser Monat aber auch Anlass dazu, einmal über das Thema Herztransplantation und die eigene Spendenbereitschaft nachzudenken.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.