Organspende

Gesetzesvorschläge zur Organspende

Heute wurde im Bundestag ein Gesetzesentwurf für eine doppelte Widerspruchslösung vorgestellt. Jeder Bürger würde im Todesfall automatisch zum Organspender, sofern er nicht ausdrücklich widerspricht. Und zwar in einem extra dafür eingerichteten Bundesregister.

Eine große Aufklärungskampagne soll die Menschen noch einmal explizit darauf hinweisen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Erarbeitet wurde der Vorschlag unter anderem von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (stellv. Fraktionsvorsitzender SPD).

Ein weiterer Vorschlag sieht die Abfrage der Organspendebereitschaft vor. Zum Beispiel gleichzeitig mit der Beantragung des Personalausweises. Ärzte können die Ergebnisse in einem Online-Register einsehen.

Mehr dazu in diesem ZDF-Artikel.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?

Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.