Fundstücke

Seit über 25 Jahren lebt Günther Schulz ein neues Leben

Am 30. Dezember 1992 ist Günter Schulz schon vier Monate auf der Warteliste gelistet. 


Eine erblich bedingte Stoffwechselerkrankung ist der Grund für sein Herzleiden, weshalb er schnellstmöglich ein Spenderherz benötigt.


Einen Tag vor Silvester ignoriert Günther Schulz die Meldepflicht an die Klinik und fährt mit seiner Frau zu Freunden nach Timmendorf. Beinahe hätte er durch diesen Ausflug sein Spenderherz verpasst.


Dank eines Polizeieinsatzes bekommt er an Silvester 1992 noch rechtzeitig seine Transplantation. 


Wie es Günther Schulz heute geht und wie die Polizei ihn vor 25 Jahren noch pünktlich informieren konnte, ist auf den Seiten der Kieler Nachrichten zu lesen.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?


Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.