Fundstücke

Lebensrettende Herzspende für dreijährigen Noah

Im zarten Alter von drei Jahren musste der kleine Noah bereits einiges durchstehen. Vor etwa einem Jahr kam er als Notfallpatient in ein Kinderherzzentrum nach Bad Oeynhausen.


Noah‘s Herz war krank.


Zur Überbrückung wurde ihm zunächst ein künstliches Herzunterstützungssystem eingesetzt, das die Pumpfunktion übernehmen sollte.


Ein Jahr lang wartete er im Krankenhaus auf ein passendes Spenderorgan. Seine Familie lebte in dieser schweren Zeit in dem nahegelegenen Elternhaus der Ronald-McDonald-Stiftung und unterstützte die „Herz für Kinder"-Aktion, für die sich auch Wladimir Klitschko einsetzt.


Der ehemalige Box-Weltmeister besuchte den kleinen Jungen, der inzwischen wieder wohlauf ist, im Krankenhaus.


Die ganze Geschichte ist auf den Seiten der Neuen Westfälischen nachzulesen.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?


Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.