Fundstücke

Lea Löwenherz - die Geschichte einer Herztransplantation

Die Wartepatientin Regina Nagel erzählt in einem Kinderbuch von einem Mädchen, welches durch eine Herztransplantation gerettet wird.


Regina Nagel hat von Geburt an einen Herzfehler. Im Alter von 48 Jahren im Jahre 2009 wurde sie dann schwer herzkrank, sodass bei ihr in den Folgejahren zunächst verschiedene Herzschrittmacher und zuletzt ein Defibrillator implantiert werden mussten. Da ihre Herzleistung sich trotzdem verschlechterte, ist sie seit dem Sommer 2012 für eine Transplantation gelistet und wartet seitdem auf ein Spenderherz.  


Nach dem Besuch von zwei Schreibseminaren in den Jahren 2013 und 2014 und der Ermunterung durch Kursleiterin und Teilnehmern der Kurse, schrieb sie das Buch "Lea Löwenherz". Vieles was die Autorin aus der Perspektive eines kleinen Mädchens erzählt, hat sie selbst so erlebt. 


Ein Buch, das nicht nur Betroffenen Mut machen kann, sondern auch zum Nachdenken anregt.

Das Buch gibt es beim Doris Verlag.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.