Fundstücke

„Ich werde erstmal lernen müssen zu atmen“

India Heilmann kam mit einer seltenen Autoimmunerkrankung, dem sogenannten Copa Syndrom, zur Welt. Bemerkbar machte sich die Erkrankung schon in ihrer Kindheit, diagnostiziert wurde sie allerdings erst in 2016. 

Das Copa Syndrom kann die Nieren, Lunge und Gelenke schädigen. In Indias Fall sind das Lungengewebe und die Gelenke betroffen. Aber nicht nur das, die Erkrankung bestimmt auch ihren Alltag. Viele Dinge sind ihr aufgrund des geringen Lungenvolumens einfach unmöglich, zum Beispiel ein Spaziergang mit ihrem Hund.

Seit Februar 2021 steht die 21-Jährige nun auf der Warteliste für eine Spenderlunge. Und trotz vieler Rückschläge und Einschränkungen zeigt sich uns eine lebensfrohe junge Frau. Denn am Ende wird alles gut, daran glaubt sie fest.

 

Im Video teilt India unter anderem Einblicke aus ihrem Leben und spricht darüber, warum ein Organspendeausweis in jedes Portemonnaie gehört. Film ab!

Schon in der frühen Kindheit machte sich die Erkrankung bemerkbar.Mit dem Scooter ist India im Alltag mobil.Der Lungenfunktionstest gehört für India zu den Routineuntersuchungen. Seit einem Krankheitsschub im Februar 2021 benötigt India rund um die Uhr Unterstützung durch ein Sauerstoffgerät.

#OrganspendeGeschichten

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?










Dann senden Sie uns gerne eine Nachricht an kontakt@lebensritter.de.