Fundstücke

Gesundheitspolitiker informieren sich über Organspenderegelungen

Die vom Bundesgesundheitsministerium entfachte Debatte über eine mögliche Gesetzesänderung bei der Organspende in Deutschland führte dazu, dass eine Delegation aus Gesundheitspolitikern verschiedener Parteien des Bundestages sich in Spanien und Dänemark über die Organspenderegelungen in den jeweiligen Ländern informierte.

Spanien und Dänemark haben im Vergleich zu Deutschland viel höhere Organspendezahlen, dabei gelten in beiden Ländern unterschiedliche Gesetze. In Spanien gilt die Widerspruchsregelung und in Dänemark die Zustimmungsregelung. 


Überaschenderweise wurden die Delegierten in Spanien darüber aufgeklärt, dass zwar die Widerspruchsregelung rechtlich gelte, allerdings ohne die Zustimmung der Familie keine Organe entnommen werden.

Welche verschiedenen anderen Aspekte in den beiden Ländern zu höheren Organspendezahlen führen könnten, ist auf den Seiten der Ärzte Zeitung zu erfahren.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?


Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.