Fundstücke

Expedition auf den Kilimandscharo

Acht Lungentransplantierte Patienten der Med-Uni/AKH Wien bestiegen im Juni gemeinsam mit ihren Ärzten und zahlreichen Betreuern den größten Berg Afrikas, den Kilimandscharo.


Damit wollten alle Beteiligten ein Zeichen setzen, dass man nach einer Transplantation einiges erreichen kann. 


Details zur Expedition und der speziellen dreijährigen Vorbereitungszeit für alle Beteiligten sind in den Artikeln von Der Standard und Der Kurier zu lesen.

Sind Sie auch ein Lebensritter und haben eine Geschichte zum Thema Organspende zu erzählen?


Kontaktieren Sie uns entweder direkt unter kontakt@lebensritter.de oder verfassen Sie hier Ihre Nachricht an uns.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.